Wenn du ein Ziel hast, dass dir wirklich wichtig ist.

Ich geb’s ja zu: In manchen Dingen bin ich echt ein Schisser. Kein gro├čer, aber doch ein kleiner. 

­čśç 

In anderen, viel krasseren Momenten komischerweise nicht. 

Geht dir das auch so? 

.

Ich kann mich noch gut an den Moment erinnern, als ich das erste Mal bei reichlich Wind und „kabbeliger See“ aufs SUP wollte. Ohne Neo, versteht sich, im noch-nicht-ganz-Fr├╝hling.

Es war „nur“ die Au├čenalster, aber Reinfallen war definitiv keine Option – viel zu kalt. 

Und l├Ącherlich machen wollte ich mich nat├╝rlich auch nicht. ­čĄú

.

Da stand ich nun mit Brett und Paddel – ein Anblick, der damals noch reichlich ungew├Âhnlich war (meine Begeisterung hatte schon weit vor dem allgemeinen Stand up Paddle-Hype begonnen). Und ich z├Âgerte. Schaute mich um. Stellte mir vor, was alles schiefgehen k├Ânnte: Wie ich vom Wind abgetrieben werde. Wie ich filmreif von Bo(a)rd gehe. Wie ich mit klatschnassen Shorts wieder nach hause m├╝sste. Wie ich vielleicht nicht mal wieder aus dem Wasser zur├╝ck aufs Brett k├Ąme, elegant schon gar nicht. Wie ich vor Schreck das Paddel verliere. Wie ich mit einem Kanuten kollidiere. Mit einem Segler. Mit nem Alsterdampfer…!! 

Mitten in dieses Get├Âse meiner inneren Bedenkentr├Ąger hinein sagte pl├Âtzlich der optimistische, mutige, zielstrebige Teil in mir:

„Wenn du es nicht versuchst, wirst du auch nicht wissen, wie es sich anf├╝hlt! Weder der Erfolg. Noch das Scheitern.“

.

So ist es letztlich auch mit unseren gro├čen, wichtigen Entscheidungen. Wenn wir ein Ziel haben, das uns wirklich wichtig ist, m├╝ssen wir halt losgehen. Tun wir das nicht, werden wir keine neuen Erfahrungen machen, keine schlechten, aber auch keine guten. 

Und woher willst du wissen, dass der bef├╝rchtete „worst case“ ├╝berhaupt eintritt, gar nicht so schlimm ist – oder vielleicht sogar ein unerwartetes Vergn├╝gen bereit h├Ąlt?

Interessanterweise lief die f├╝r mich viel krassere, da komplett lebensver├Ąndernde Entscheidung, mich mit meinem Herzensprojekt selbstst├Ąndig zu machen, vergleichsweise entspannt durch. Nicht ├╝bereilt, auch nicht ohne die Risiken gr├╝ndlich abgewogen zu haben. Aber in Summe letztlich vollkommen ruhig und klar.

Weil ich gelernt habe, in entscheidenden Momenten ganz bewusst meiner Intuition zu folgen. Und die war in diesem Fall eindeutig.

.

Meine windige Alster-Paddeltour habe ich nat├╝rlich gemacht. Eben weil ich mich an meine eigentlichen W├╝nsche & Ziele erinnert habe – inkl. Bauchgef├╝hl, versteht sich. Die Botschaft lautete ganz klar: „Du wolltest das unbedingt, also mach jetzt. – Und hey, das wird cool!“

Es war nicht nur cool, es war mega! Challenge accepted. Challenge mastered. ­čĺ¬ Und weil ich danach so sch├Ân ausgepowert war und es irgendwie dann doch wissen wollte, habe ich mir am Ende sogar noch das komplette Paket geg├Ânnt – und bin freiwillig ins Wasser… ­čąÂ┬á

.

­čö╣ Wie gehst du mit deinen inneren Bedenkentr├Ągern um? 

­čö╣ Triffst du gro├če Entscheidungen rein aus dem Kopf? Vertraust du deinem Bauch?

­čö╣ Oder w├Ągst du schon gekonnt ab zwischen beidem?

Der eigenen Intuition mehr und mehr zu vertrauen, kann ein entscheidender Gamechanger in deinem Leben sein. Wenn du da grad ein wenig Unterst├╝tzung gebrauchen kannst, begleite ich dich gern ein St├╝ck des Wegs hin zu einem besseren Kontakt zu deinem (Bauch-) Gef├╝hl. – Schick mir einfach eine Nachricht mit dem Betreff: Gamechanger. ­čÖé

.

Wenn dich dieser Impuls inspirieren / motivieren konnte, lass es mich sehr gern wissen. Auch wenn du kritische Anmerkungen oder Anregungen hast: Ich freue mich ├╝ber dein pers├Ânliches Feedback!
mail@ralftiedemann.com

Du folgst mir schon auf einem meiner Social Media-Kan├Ąle? Dann wei├čt du bereits, dass neue IMPULSE-Beitr├Ąge dort in der Regel zeitnah angek├╝ndigt werden; gern kannst du auch dort einen Kommentar hinterlassen. (├ťber ein kommentarloses Like freue ich mich nat├╝rlich auch! )

Like to follow?


GOOD VIBESÔÇö mit Impulsen von Ralf Tiedemann - Klang. Wort. Sinn.

Klang. Wort. Sinn. - Alles drin!

Entspannte Impulse, direkt in dein Postfach: Einfach hier zum Newsletter anmelden.

Wir hassen Spam! Und nat├╝rlich kannst du dich auch jederzeit ganz entspannt wieder abmelden. Hier findest du alles zum Thema Datenschutz.