Vom Traumjob zur Berufung.

Kreativ denken, Talente entdecken, Begeisterung teilen: Sie finden zu Ihren Themen die entscheidenden Antworten, weil ich gelernt habe, genau hinzuhören, Potenziale zu erkennen und im richtigen Moment die richtige Frage zu stellen.

Fähigkeiten, die vor allem in meiner langjährigen Arbeit als Chefredakteur eines der international wichtigsten Fachmagazine für Oper und klassische Musik stark geprägt worden sind.

Unzählige Gespräche und Interviews mit den interessantesten und bedeutendsten Persönlichkeiten, auch über das Musiktheater hinaus, haben meine Sinne geschärft – und mich auch immer persönlich wachsen lassen.

Komponisten, Dirigenten und Regisseure. Intendanten und Festspielleiter. Medienmacher, Politiker, Konzernchefs.

Und natürlich die Stars der Bühne: von der derzeit berühmtesten Operndiva Anna Netrebko zur aktuell heißesten Counter-Entdeckung Jakub Józef Orlinski, von der omnipräsenten Cecilia Bartoli zur Universalkünstlerin Prof. Ks. Brigitte Fassbaender, von „Mister Opera“ Plácido Domingo zur legendären „La Stupenda“ Joan Sutherland.

Prägende Begegnungen allesamt.

Jede Begegnung ist ein Geschenk, jedes Gespräch eine Bereicherung für mich.

Ich bin gespannt auf Ihre Geschichte!

Musik, Kunst, Kultur, Medien.

Von klein auf vielseitig kreativ unterwegs, habe ich früh angefangen zu zeichnen, zu schreiben und zu singen (im Chor und solistisch), bald auch Klavier und Theater gespielt (gelegentlich mit Preisen ausgezeichnet), ein viel beachtetes Musical-Projekt geleitet, Musikwissenschaften und Kunstgeschichte studiert und erste Texte veröffentlicht.

Ein sehr geradliniger Weg, der mich ohne Umwege direkt zum Traumjob führen sollte: Als Chefredakteur von DAS OPERNGLAS durfte ich 23 Jahre lang die redaktionellen Inhalte eines der international bekanntesten Klassikmagazine prägen und dabei gleichermaßen musikalische Begeisterung teilen wie kulturpolitische Diskurse anregen.

Ich habe Musik in einer qualitativen Bandbreite und kompositorischen Fülle erlebt, wie man sie sich vielfältiger kaum erträumen kann, durfte aufregende Talente entdecken und ihre Karrieren begleiten, alle wichtigen Bühnen und Festspielorte besuchen und, on top, in dieser Mission die ganze Welt bereisen.

Ein einzigartiger, bereichernder Job.

Und doch wusste ich immer:
Da ist noch mehr!

Als dieser eine Kreis ausgeschritten war und sich gleichzeitig schon wieder neue, vielversprechende Türen öffneten, bin ich nicht etwa durch eine der nahest liegenden gegangen.

Ich habe stattdessen ganz bewusst eine sehr besondere Reise angetreten: eine Entdeckungsreise zu mir selbst und dem Besten in mir, zu den bereits gelebten, aber auch den schon ein wenig verschütteten Träumen, Talenten, Potenzialen. Wahre Schätze habe ich da gefunden – und mich entschieden, auch diese Potenziale ans Licht zu befördern und gezielt zu schulen.

Mit dem Resultat, nach dem ersten erfüllenden Beruf inzwischen eine weitere, noch tiefer erfüllende Berufung leben zu dürfen, bei der ich, wo es passt, auch sehr gern mein Wissen und die reichen Erfahrungen aus über zwei Jahrzehnten exponierter Arbeit in Kultur und Medien weiterreiche.

Eine Expedition zu Ihren wahren Schätzen.

Zur Ruhe kommen. Und zu sich selbst. Das Beste in sich erkennen und wieder zum Klingen bringen. Den Sinn – und den Spaß! – wiederfinden:

Das kann auch Ihnen gelingen! Als zertifizierter ganzheitlicher Coach (Coaching up! Ganzheitliche Coaching Akademie mit Dipl. Psych. Angelika Gulder) und zertifizierter Klangmassage-Professional (Adalgis Wulf Academy) begleite ich Sie auf dieser Reise.

Was auch immer Ihr Ziel ist und in wie stark bewegter See Sie auch manövrieren mögen: Ich lotse Sie da sicher durch. Mit Kreativitäts- und Persönlichkeits-Coaching der besonderen Art.

Mit Klang. Aber definitiv ohne Chi-Chi.