Mindset-Booster für die zweite Jahreshälfte: Ich kann und ich werde.

In den letzten Monaten habe ich mich einigen sehr besonderen Herausforderungen gestellt. Den meisten ganz bewusst und mit Vorfreude, anderen eher unfreiwillig (oder gar widerwillig). Da war, zumal wenn’s dann terminlich unmittelbar bevorstand, so manche emotionale Berg- und Talfahrt dabei.
Und doch habe ich am Ende fast alles nicht nur gemeistert – sondern komplett gerockt.🕺🏼UND sogar noch das eigentliche Tun total genossen! 🥳

Ok, Fails gab’s natürlich auch… 🤣
Aber wo es richtig gut lief, basierten sowohl das erfolgreiche Meistern als auch der Spaß ganz wesentlich auf der Beherrschung & dem bewussten Einsatz von einigen sehr coolen, sehr wirkungsvollen Tools. Cool deswegen, weil sie eigentlich recht simpel sind und im Prinzip jede/r für sich erarbeiten kann.

Mindset, innere Balance, mentale Stärke… Oft reichen einfachste Dinge, um hier schon einen großen Schritt voran zu kommen. Mir ist nach wie vor ein Rätsel, warum wir selbst die elementarsten Methoden, die zudem praktisch alle super easy zu lernen (und ebenso einfach zu vermitteln) sind – nach wie vor so konsequent in unserem Bildungssystem vernachlässigen. Als sogenannte „Soft Skills“ bleiben sie den tradierten Inhalten stets nachgeordnet – so sie denn überhaupt eine Rolle spielen.

Wer im Job immer wieder vor besonderen Herausforderungen steht – v.a. wenn es ums „Performen“ geht, ums Liefernmüssen vor Publikum (wie klein / groß auch immer), um öffentliche Wahrnehmung, Leistungs- & Erwartungsdruck, Authentizität und kreativen Flow – wird um die Macht (oder eben Ohnmacht) der Psyche in entscheidenden Momenten wissen.

„Du kannst. Und du wirst.“ – Sehr gern gebe ich auf dem Weg zu diesem Mindest auch professionelle Unterstützung; das ist definitiv eines meiner Steckenpferde. Vielleicht kann aber schon dieser kleine Impuls dich heute ein wenig motivieren, (noch) mehr an dich selbst zu glauben.
That would definitely make my day. 😁

Übrigens: Das Ziel darf natürlich auch ein ganz persönliches, privates sein. Bei mir lautet es aktuell: Ich will nach der arbeitsintensiven ersten Jahreshälfte in diesem Sommer noch so oft es geht aufs Wasser – Segeln, Kanu oder SUP-Board, ganz egal. Hauptsache Outdoor, Natur, Wasser, Wellen, Bewegung, Sport – und nen klaren Kopf.

Und nein, am Anfang konnte ich noch nicht so cool auf offenem Meer paddeln – aber es war eindeutig mein Ziel. Und siehe da: Ich konnte es. Sogar erstaunlich schnell…😎 (Das Foto entstand am Mittelmeer, Südfrankreich)

Wenn dich dieser Impuls inspirieren / motivieren konnte, lass es mich sehr gern wissen. Auch wenn du kritische Anmerkungen oder Anregungen hast: Ich freue mich über dein persönliches Feedback!
mail@ralftiedemann.com

Du folgst mir schon auf einem meiner Social Media-Kanäle? Dann weißt du bereits, dass neue IMPULSE-Beiträge dort in der Regel zeitnah angekündigt werden; gern kannst du auch dort einen Kommentar hinterlassen. (Über ein kommentarloses Like freue ich mich natürlich auch! )

Like to follow?