Ein Anker in unruhigen Zeiten.

Wer wünscht sich das nicht, vor allem in dieser so dramatisch herausfordernden Zeit.

Gerade in Momenten, wo alles um uns herum immer noch schlimmer, noch unsicherer, noch bedrohlicher zu werden scheint, ist es umso wichtiger, die Balance zu halten und zumindest im eigenen Innern ein wenig Ruhe und Frieden zu finden.

Mir hilft in solchen Momenten die Gewissheit, dass es immer (!) eine Form von Selbstwirksamkeit gibt.

Ich kann mich jederzeit für aktives Tun entscheiden, egal wie, egal was.

Und ich kann – zumindest! – aktiv für mich selbst sorgen. Das vernachlässigen wir oft (oder vergessen es ganz).

Um mich genau daran zu erinnern, kann ich mir einen mentalen Anker setzen. Schon mal probiert? Da gibt es verschiedene Ansätze und hat, wer es schon praktiziert, jede/r vermutlich ganz eigene Ideen & Methoden.

Was für mich auch immer funktioniert: Sich zwischendurch wenigstens für ein paar Augenblicke gedanklich an einen entspannteren, sicheren Ort zu versetzen. Oder an eine besondere Situation zu denken, die mich sehr glücklich gemacht hat. Und immer noch macht; denn das ist das Faszinierende: Allein das intensive Denken an ein Erlebnis oder an ein konkretes Tun löst im Körper praktisch die gleichen Reaktionen aus wie das tatsächliche Tun und das real Erlebte! (no fake, wissenschaftlich belegt.)

Kein Wunder also, dass ich mich beim Anblick des Fotos oben sofort in einen herrlichen Chill-Modus versetzt gefühlt habe. Zumal es mich daran erinnert, dass in drei Wochen mein Bootshaus aus der Winterpause erwachen wird und ich endlich wieder mit meinem geliebten Kanu auf die Alster kann. 

🛶😎🌊

Diese positive Energie nehme ich heute mit in den Tag. 

Und da wir so etwas grad alle ganz dringend gebrauchen können, gebe ich sie hiermit auch sehr gern weiter an DICH! 

Let’s make this world the better place that we all know is possible! 🕊🌎 

(frei nach Charles Eisenstein)

Wenn dich dieser Impuls inspirieren / motivieren konnte, lass es mich sehr gern wissen. Auch wenn du kritische Anmerkungen oder Anregungen hast: Ich freue mich über dein persönliches Feedback!
mail@ralftiedemann.com

Du folgst mir schon auf einem meiner Social Media-Kanäle? Dann weißt du bereits, dass neue IMPULSE-Beiträge dort in der Regel zeitnah angekündigt werden; gern kannst du auch dort einen Kommentar hinterlassen. (Über ein kommentarloses Like freue ich mich natürlich auch! )

Like to follow?