DO what you LOVE & LOVE what you DO!

Ich liebe, was ich tue. – Aber tue ich auch ausreichend das, was ich (sonst noch) liebe?

Gefühlt war eben noch Sommer, nun steht irgendwie plötzlich der Winter vor der Tür.
Mit meinem geliebten Wassersport wird es also sehr bald vorbei sein für dieses Jahr (jedenfalls ohne Neo…) – Und ich realisiere, dass ich letztlich doch nicht so oft mit dem SUP-Board unterwegs war, wie ich es mir vorgenommen hatte. To be honest: Nicht einmal ansatzweise. 🤔

Dass ich das eigentlich total liebe, sieht man vermutlich auf dem Foto. 😎

Aber hey, es war auch wirklich viel zu tun. (Und, wie gesagt: ich liebe, was ich tue!)
Und Freunde & Familie wollen auch bespaßt werden…
Und dann war manchmal einfach zu viel Wind.
Und wenn nicht, war’s zu voll.
Und zu heiß (!) war es zwischendurch ja sogar auch. 😇

Ok, schon klar, das sind Ausreden.
Immerhin, mein Alsterkanu kam deutlich häufiger zum Einsatz. Aber das ist, zugegeben, die deutlich entspanntere Art der Fortbewegung (zumindest so, wie ich es jeweils praktiziere…)
Eher Chill-out als Work-out.

Daher schon jetzt mein Vorsatz fürs nächste Jahr: Wieder mehr aufs Wasser, so UND so!
🏄‍♂️


Wie sieht‘s bei dir aus:

— Liebst du das, was du tust?
— Tust du genug von dem, was du (wirklich) liebst?

Du kommst bei diesen Fragen ins Schwimmen? keine Sorge: Das kennen wir alle. 😁
Falls du beim Finden deiner Antworten aktuell einen Sparringspartner an deiner Seite gebrauchen könntest: Schau dich gern auf meiner Website um; vielleicht ist das eine oder andere Modul meines KlangWellenReiter-Programms etwas für dich. 💪
Oder wir sehen uns in (sehr) kleiner Gruppe im Workshop… 🙂

Wenn dich dieser Impuls inspirieren / motivieren konnte, lass es mich sehr gern wissen. Auch wenn du kritische Anmerkungen oder Anregungen hast: Ich freue mich über dein persönliches Feedback!
mail@ralftiedemann.com

Du folgst mir schon auf einem meiner Social Media-Kanäle? Dann weißt du bereits, dass neue IMPULSE-Beiträge dort in der Regel zeitnah angekündigt werden; gern kannst du auch dort einen Kommentar hinterlassen. (Über ein kommentarloses Like freue ich mich natürlich auch! )

Like to follow?